Termine online buchen
Infos zu COVID-19
Dr. Barbara Herzog führt Funktionsanalyse des Kiefers bei Patientin durch

06.04.20

Wie Zähne unsere Leistungsfähigkeit beeinflussen

Mit Kim&Herzog in Osnabrück volles Potenzial entfalten

Um die volle Leistung zu erbringen, müssen ambitionierte Menschen manchmal wortwörtlich die Zähne zusammenbeißen – da ist es besonders wichtig, dass im Mund Gleichgewicht herrscht und die Zähne gesund sind. Wie genau Zähne und Leistungsvermögen in Zusammenhang stehen, erklärt Dr. Barbara Herzog.

Welchen Einfluss haben Zähne auf unsere Leistungsfähigkeit?

Dr. Barbara Herzog: Wenn Zähne und Kiefer nicht reibungslos funktionieren, kann das den ganzen Körper ins Ungleichgewicht bringen. Sie müssen sich das wie bei einem Zahnrad vorstellen: Wenn da nicht alle Komponenten einwandfrei ineinandergreifen, läuft der gesamte Apparat nicht rund. Bei einer Funktionsstörung des Kiefers verschiebt sich das Kiefergelenk, wenn der Patient die Zähne zusammenbeißt. So entsteht ein Ungleichgewicht, das sich auf den ganzen Körper überträgt und dort Fehlstellungen und sogar muskuläre Verspannungen verursachen kann.

Welche Folgen hat die Funktionsstörung für den Patienten?

Dr. Barbara Herzog: Auswirkungen können Rücken- und Kopfschmerzen oder auch Konzentrationsschwächen sein. Wer regelmäßig Sport treibt, kann nicht mehr die volle Leistung abrufen. Sie beißen außerdem häufig vor Anstrengung fest die Zähne zusammen – das verstärkt den Effekt zusätzlich.

Lässt sich der Kiefer denn wieder ins Gleichgewicht bringen?

Dr. Barbara Herzog: Auf jeden Fall! Ein Ungleichgewicht des Kiefers stellt in der Regel kein Problem dar, das wir hier in der Praxis nicht lösen können: Wir betrachten die Fehlfunktion im Rahmen einer Funktionsanalyse und können den Kiefer dann in den meisten Fällen mit einer individuellen Aufbissschiene wieder ins Gleichgewicht bringen. Diese Schiene aus Kunststoff gleicht Zahnfehlstellungen aus und sorgt für den richtigen Biss, sodass sich Verspannungen wieder lockern. Unter Umständen kann auch die Zusammenarbeit mit einem Physiotherapeuten sinnvoll sein, um den Körper auf ganzer Linie fit zu machen.

Gibt es neben einer Funktionsstörung noch andere Ursachen, die ausschlaggebend für eine Leistungsminderung sein können?

Dr. Barbara Herzog: Im Grunde schränkt jede Erkrankung im Mundraum den Patienten in seiner Leistungsfähigkeit ein. Besonders Entzündungen an den Zähnen und am Zahnfleisch schwächen die Abwehrkräfte und damit die Ausdauer und das Leistungsvermögen. Schuld daran sind die Bakterien, die die Entzündung verursachen: Sie können aus ihrem Wirkungsraum im Mund in die Blutbahn gelangen und sich auf diese Weise im ganzen Körper verbreiten. Das Immunsystem ist dann damit beschäftigt, die gesundheitsschädigenden Keime in Schach zu halten; der Körper konzentriert also den Großteil seiner Kräfte auf diese Abwehrreaktion und bringt nicht mehr die volle Kraft für andere Leistungen und Aktivitäten auf. Ausschlaggebend für so eine Entzündung ist vor allem mangelnde Mundhygiene. Wer aber gründlich und konsequent putzt, sich gesund ernährt und zweimal jährlich zur Kontrolle kommt, hat gute Chancen, dass die Zähne immer die volle Leistung bringen können.

Leistung steigern

Laden ...
Infos zu COVID-19